Ganz oben wird die Luft dünn.

Porsche 991 II Cabriolet Front offen

Das gilt für Sportwagen noch mehr als für Menschen. Beide müssen ab 2.000 Meter Höhe über dem Meeresspiegel eher etwas tiefer Luft holen und trotzdem ihre Leistung bringen. Das neue Porsche 991 II Cabriolet bricht mit alten Traditionen, denn er ist kein Sauger mehr, sondern ein Turbo und will sich so für die Zukunft rüsten. Ein Zukunft mit mehr Leistung und weniger Emissionen.

 

Der neue Motor hat nur 20 PS mehr. Das klingt wenig spannend. Dafür hat er aber wesentlich mehr Drehmoment.

Porsche 991 II Cabriolet offen Flanke links

ALT="Porsche 991 II Cabriolet Flanke rechts offen"

 

Also weniger Hubraum und mehr Spaß. Vom Klang her hält sich der neue Elfer zunächst zurück. Das liegt daran, dass die Kunden in den USA, dem großen Elfer-Markt, Respekt vor den Nachbarn haben und deshalb lieber vorsichtig sind. In der Reihenhaussiedlung soll es also etwas dezenter zu gehen. Wer es etwas deftiger will, kann dann ja später auf die Sportauspuffanlagen-Taste drücken und schon haut der Stuttgarter auf den Putz. Dank der beiden Sound-Symposer. Sie leiten den Klang vom Motor in den Innenraum und das macht dann Laune.

Porsche 991 II Cabriolet offen innen von hinten

Innen fällt das neue Navi auf. Es ist jetzt matt und in iPad-Optik gehalten. Die Bedienflächen poppen auf, wenn sich das Fingerchen nähert. Das kennen wir aus dem Seat Leon schon seit Jahren.

Porsche 991 II Cabriolet offen Mitziehen links

Das Porsche 991 II Cabriolet drückt und schiebt und pfeift

Der neue Elfer drückt und schiebt nicht nur, er pfeift auch. Das liegt am Turbo, genauer gesagt am Doppelturbo. Der holt sich seine Luft hier unter dem Heckspoiler und verteilt sie dann nach rechts und links. Das alles braucht Platz. Ein Kompliment an die Entwickler, denn wirklich mehr Platz hatten sie nicht dafür. Allerdings ist eine Turboaufladung immer auch ein Dämpfer für den Klang. Das neue Porsche 991 II Cabriolet hat gleich zwei. Das klingt insgesamt also doppelt dezent. Ein Turboloch hat der neue Elfer nicht, denn es gibt ja die Response Taste. Der erfahrene Lenker drückt sie und gibt so dem Motor das Signal, dass gleich die Feuerwehr abgehen soll. Das alles funktioniert und kostet rund 4.000.-€ mehr als bisher.

Porsche 991 II Cabriolet offen Mitziehen links nah