Der Hyundai Grand Santa Fe bietet Größe – auch bei der Serienausstattung

Von Wolfgang Hoffmeister

Der neue Hyundai Grand Santa Fe zeigt Größe zu moderaten Preisen und dürfte damit auch den deutschen SUV-Liebhaber freundlich stimmen. Hyundai erschreckt seine Kunden nicht durch lange Aufpreislisten, wie sie bei anderen Anbietern üblich sind. Tatsächlich ist fast alles, was zu den Themen Fahrspaß, Bequemlichkeit und Sicherheit gehört, Serienausstattung. Da ist eine beeindruckende Liste von sonst aufpreispflichtigen Ausstattungsoptionen schon mit dem Grundpreis bezahlt. Wie zum Beispiel: Allradantrieb, 6-Stufen Automatik, Xenon-Scheinwerfer, LED-Tagfahrleuchten, Lichtsensor,  Regensensor, 6 oder 7 sogar Sitze in drei Reihen,  Ledersitze vorn mit Sitzheizung, geteilt umklappbare Sitze in Reihe 2 und 3, ebene Ladefläche,    Reifendruckkontrollsystem, Audiosystem, Einparkhilfe, Tempomat, Lenkrad und Außenspiegel beheizt, Bordcomputer, Freisprecheinrichtung, Klimaautomatik und getönte Scheiben.

Für das Modell „Style“ verlangt Hyundai 46.200 €. Das Modell „Premium“ bietet noch mehr Ausstattung, wie Navigationssystem (inklusive 5 Jahre Update!), Rückfahrkamera, Einparkassistent, Smart Key System, 19 Zoll Räder, Leder und Sitzheizung hinten für 50.400 €.

Hyundai Grand Santa Fe Scheinwerfer links quer Hyundai Grand Santa Fe MZ rechts quer Hyundai Grand Santa Fe MZ links quer+ Hyundai Grand Santa Fe Front quer_2 Hyundai Grand Santa Fe Front quer_1

Hyundai Grand Santa Fe – 5-Jahres-Garantie serienmäßig

Wenn es um wirtschaftliche Aspekte geht, darf man nicht unerwähnt lassen, dass Hyundai seinen Kunden eine 5-Jahres-Garantie spendiert. Viel Selbstvertrauen zeigt das Unternehmen also auch in Hinsicht auf die Langzeitqualität. Das ganze Technikpaket mit einem 4-Zylinder-Dieselmotor und Allradantrieb wiegt dann bei voller Ladung stolze 2.600kg und bleibt dennoch „gefühlt“ in seiner eleganten, knapp 5 Meter langen Hülle, ein ansatzweise sportliches Fahrzeug. Die komfortable und letztlich auch gewichtige Ausstattung in Kombination mit einem 197 PS Motor ist ein Kompromiss im Hinblick auf die Wirtschaftlichkeit. So ist das Gefährt doch eher für gemütliches Cruisen geeignet als für die Terminjagd zwischen Schule, Büro und Feierabend. In jedem Fall ist der Grand Santa Fe, der nur mit dieser Motorausstattung geliefert wird, nicht untermotorisiert und wird den normalen SUV-Fahrer nicht enttäuschen. Der Wagen lässt sich zügig und mühelos im Verkehrsfluss bewegen. Eine Verschnaufpause von einer knappen Sekunde gönnt sich die Automatik lediglich bei dem Versuch spontan durchzustarten. Ein Durchschnittsverbrauch von 8,8 Liter Diesel/ 100km, der sich in unserem gemischten Testbetrieb ergeben hat, ist keine Spitzenleistung, aber der Fahrzeugklasse angemessen. Zusätzliche Maßnahmen zur Verbrauchsminimierung – z.B. eine Start-Stop-Automatik – sind nicht lieferbar. Neben sehr geringen Abrollgeräuschen meldet sich der 2,2-Liter-Diesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung und Turbolader dezent brummig, aber keinesfalls störend.

Intuitive Bedienung und Fahrspaß im Hyundai Grand Santa Fe

Fahrspaß ist garantiert, wenn man das optisch sehr attraktive Cockpit studiert hat und die zahlreichen Bedienmöglichkeiten mit dem vollen Informationsangebot zu nutzen weiß. Wobei das alles im Bereich logischer und selbsterklärender Bedienvorgänge liegt, also keinen größeren Lernprozess erfordert. Manches kann man vielleicht unter „luxuriöser Zusatzinformation“ einstufen. Aber, warum soll nicht im Innenspiegel auch noch die Himmelsrichtung angezeigt werden, wenn man als „SUV-Pilot“ den vollen Durchblick haben möchte. Multimedia- und Navigationssystem erfüllen alle Wünsche. Der Sound über 6 Lautsprecher ist sehr zufriedenstellend.

Hyundai Grand Santa Fe innen vorne quer Hyundai Grand Santa Fe innen Lenkrad links hoch Hyundai Grand Santa Fe innen Lenkrad hoch Hyundai Grand Santa Fe innen Mittelkonsole quer Hyundai Grand Santa Fe innen Mittelkonsole quer_1 Hyundai Grand Santa Fe innen Lenkrad rechts hoch Hyundai Grand Santa Fe innen Automatik hoch Hyundai Grand Santa Fe innen Armaturen quer Hyundai Grand Santa Fe innen Tacho hoch Hyundai Grand Santa Fe innen Drehzahlmesser hoch

Das angenehme Fahrwerk mit einer gut abgestimmten Federung und einer akzeptabel ansprechenden Lenkung ermöglicht  ein entspanntes Fahren. Die bequemen Sitze und das große Platzangebot machen auch lange Fahrten mit dem Grand Santa Fe eher zum Vergnügen als zur Arbeit. Selbst die zweite Sitzreihe wird mit extra großen Ablagefächern und Einstellmöglichkeiten für das dortige Raumklima zum Luxus-Abteil. Die Beinfreiheit in Reihe 3 reicht für mitreisende Kinder allemal. Ausserdem können sie jede Menge Spielzeug lagern und ihre Raumtemperatur selbst einstellen. Freude am Mitfahren gibt es so auch in der letzten Reihe.

Hyundai Grand Santa Fe Sitz hinten umgeklappt quer Hyundai Grand Santa Fe Sitz hinten umgeklappt hoch Hyundai Grand Santa Fe Sitz hinten hoch Hyundai Grand Santa Fe Kofferraum quer Hyundai Grand Santa Fe Kofferraum quer_3 Hyundai Grand Santa Fe Kofferraum quer_1 Hyundai Grand Santa Fe Kofferraum quer_2

Mit der variablen Anordnung der Sitze und den diversen Einstellmöglichkeiten für Sitze und Ladeflächen ist das Konzept für das Innenleben des SUV erste Wahl. Insgesamt kann man dem Grand Santa Fe seine Eignung für die volle Nutzungsbandbreite bestätigen: von der Bergtour über den persönlichen Schulbus bis zum Baumarkt. Und das Äußere? Das ist zwar Geschmackssache, aber den meisten wird es gefallen. Die Formelemente des Grand Santa Fe entsprechen  dem kraftvoll anmutenden Design der neuen Hyundai-Fahrzeugflotte, hier aber mit einem noch deutlicheren Plus an eleganter und sportlicher Linienführung.  Der Hyundai Grand Santa Fe ist ein gelungenes SUV-Modell der gehobenen Klasse.

Mehr von REAL DRIVING finden Sie auch  im AppStore und in GooglePlay unter:

Hier gehts zu REAL DRIVING:
Im AppStore für iPhone und iPad
und im

Hyundai Grand Santa Fe Front nah quer