VW up Front

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Der VW up ist klein, aber oho!

The only way is up! Das ist ein Lied von Yazz and the Plastic Population aus dem Jahr 1988. Zu UP fällt mir viel ein. Manche passen gut, manche eher nicht, wie zum Beispiel UPSinth. Aus den beiden Buchstaben U und P lässt sich viel machen. Setze man noch ein ! Ausrufezeichen dahinter, so ergibt das den Namen des Kleinsten in der VW-Familie. Sozusagen das Nesthäkchen. Quadratisch Praktisch… naja zumindestens fast quadratisch. Die wahrscheinlich längste Pra… wohl auch nicht. Auf die Größe kommt es an ? Oder vielmehr auf die kleinen Dinge im Leben ! Als Micro-Van bezeichnet, bietet er fürs Geld alles, was man braucht. Auch noch mit 5 Türen für das bequeme Einsteigen. 160 km/h als Bluemotion und 170 Spitze als Benziner. Der up! wurde 2007 als Konzeptfahrzeug auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt vorgestellt. Er ist 3,45 Meter lang. Die Breite beträgt 1,63 m und die Höhe 1,50 m.

VW up Kofferraum umgeklappt

Kofferraumvolumen des kleinen VW: 251-951 Liter

Zur besseren Nutzung des Innenraums für Transporte können die Sitze, bis auf den Fahrersitz, einfach umgeklappt oder ganz ausgebaut werden. Das Ladevolumen beträgt 251-951 Liter. Eine Besonderheit der Studie auf der IAA war der Heckmotor. Er schaffte es nicht in die Serienfertigung. Volkswagen wollte, wie auch in anderen Modellen, bereits in Produktion befindliche Bauelemente verwenden. Gleichteile sparen eben richtig Geld. Deswegen werden in dem Serienfahrzeug Getriebe- und Lenkteile aus dem VW Polo verbaut. Dies wäre bei einem Heckmotor nur schwer möglich und teuer gewesen. Ein weiterer Grund für die Abkehr vom Heckmotor waren technische Probleme mit der Motorkühlung. Ein Heckmotor hätte auch mehr Platz gebraucht und das Volumen des Stauraums verringert. Beworben wird der up! sehr kreativ. Grow up – da blüht ihnen was (ein Tütchen mit Sommerwiesenblumensamen). Eine Fotoleinwand auf Konzerten mit dem Slogan „Lass dich up-lichten!“ Oder nicht zuletzt ein Jojo den das schon gelernte moderne Sympbol I <3 up! (ich Liebe up!) ziert. Ein Beweis für das gute Gespür der Werber für das Verhältnis von Form und Inhalt. Besonders das immer gleich auftretende Modell auf deutschlandweiten, weißen Groß-Plakaten, machte das neue VW-Gesicht publik. Das dominante Volkswagen-Logo lässt keinen Zweifel daran, dass auf jeden ersten Blick die Marke erkennbar ist.

VW up Sitze hinten VW up Heck Seite rechts

Das Heck des up! ist sehr modern und schlicht gehalten und wird einzig von den roten Heckleuchten rechts und links eingerahmt. Die niedrige Ladekante ist nutzerfreundlich, der Volksmund stets etwas böse. Daher geht wegen der Heckklappe mit dem großen Glasfenster der Spitzname „Waschmaschine“ um.

VW up Mittelkonsole

Sehr nett ist das abnehmbare Touchscreen-Display-Infotainment-Instrument. Es zeigt den Verbrauch an, gibt Schaltempfehlungen, hilft beim Navigieren, stellt das Bordhandbuch dar und lässt sich auch auf Retro-Sytle umschalten. Dan siehe es aus wie ein lustiger Fahrradtacho.

Der VW up mit “maximalem Raum auf minimaler Fläche” (Volkswagen-Homepage) kostet mindestens 9.975.-€. Auf der Autoshow in Tokyo steht ein Up, der den Plug-in-Hybrid aus dem VW XL1 unter der Haube hat. Das macht aus einem Verbrauch von 4,1 Liter nur 1,1 Liter oder 27 Gramm Co2 pro Kilometer. Der Twin up ist ein 0,8 Liter-Zweizylinder Turbodiesel mit 7-Gang-DSG. Der Verbrennungsmotor leistet 48PS, der Stromer auch. Die Systemleistung liegt bei 75PS. Damit geht es mit dem 1,2 Tonner in 15,7 Sekunden von Null auf Hundert, bei 140km/h ist Ende. Maximal 50 Kilometer weit kann der VW Twin up rein elektrisch fahren. Ob er auch jemals verkauft werden wird, ist noch nicht entschieden.

Mehr im AppStore für iPhone und iPad

(Link: http://bit.ly/REALDRIVINGAppStore )

und im Android Market für Tablets und Smartphones

(Link: http://bit.ly/REALDRIVINGGooglePlay )

ausserdem im Magazin-Kiosk issuu.com:

(Link: http://issuu.com/realdriving )

Mehr REAL DRIVING gibt es auch auf Facebook und Twitter.

[album id=73 template=extend]

Mehr Luxus unter http://www.nobelio.de/sport-und-motor

Mehr Promi-News auf http://www.promipool.de

4 thoughts on “VW up

  1. There are a lot of gray areas in the industry, that's for sure. I'm almost as cross when I see brands putting forward perfumers who obviously didn't do anything worthy of their talent. But at least the most common practice now for big brands is to acknowledge them (except at Procter & Gamble where there's a no-name policy). It's the small brands — including at least one very weseerllpect-d house with wonderful fragrances — that are now the main offenders.

  2. I am not sure that SINGULARITY SKY was the best to bring up. Part of the point is that man made the new Gods. Which seems to be the trend with a lot of recent SF, people making or becoming Gods, which fits right in with what John C Wright is pointing out.

  3. Angélica comentou em 17 de agosto de 2011 às 14:43. Esse truquezinho de afinar o nariz acho que nunca dá certo comigo, sei lá acho que fica escuro demais em contraste com a minha pele.O quê estou fazendo de errado?Júlia para uma pele bem clara (eu tenho olheiras), qual a melhor sombra para eu fazer o truquezinho de afinar o nariz sem ficar muito artificial?rsrsrsrsrs preciso mesmo é de uma plástica, mas por enquanto só no truquezinho.

  4. Great job on the review. I am thinking about buying the 40″ Sony Google Internet Tv. Will it work as fast on that device as on the blu-ray player you used in this demonstration? Also, does Google TV have an MLB.tv app? I would love to be able to watch that on the television.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.