Volvo-Batterie-in-der-Karosserie-Kofferraumdeckel-hochkant

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Um Gewicht und Platz zu sparen, wollen Wissenschaftler bald in der Karosserie von Fahrzeugen Strom speichern.

Strom speichern im Kofferraumdeckel

Der Erfolg der Elektrormobilität hängt von der Leistung der Batterie und vom Gewicht des Fahrzeugs ab. Diese beiden Faktoren beeinflussen die  Reichweite und die Dauer des Ladevorgangs ab. Die Lithium-Ionen-Batterie eines BMW i3 wiegt rund 230kg. Damit kann der Stromer rund 130 Kilometer weit fahren. Damit der i3 trotz der schweren Batterie möglichst leicht bleibt, ist die Karosserie aus Karbon. Das EU-geförderte Projekt StorAGE will die Energiespeicher leichter und besser in die Fahrzeugarchitektur integrierbar  machen. Am schwedischen Institut Swerea Sicomp arbeiten Wissenschaftler an Batterien, die dünn, leicht, flexibel formbar und robust sind. Sogenannte strukturelle Batterien sind Verbundbauteile aus Nano-Kohlefasern und Superkondensatoren.

Volvo-Batterie-in-der-Karosserie-Kofferraumdeckel-hochkant

Die mit Kunstharz verstärkten Kohlefasern umgeben die bilden die Hülle für die Superkondensatoren und können je nach Anwendungszweck oder Einbauort variabel geformt werden. So kann die Karosserie zur Batterie werden.

Volvo-Batterie-in-der-Karosserie-Einlegen-der-Superkondensatoren

130 km Reichweite durch Stromspeicher in der Karosserie

Die Motorhaube ersetzt so die konventionelle 12-Volt-Starterbatterie und die Kofferraumklappe speist die Elektronik an Bord. Weiter gedacht können Türen, Dach, Motorhaube und Co in dem neuen Speichermaterial genügend Strom speichern für 130 Kilometer Reichweite. Durch den Wegfall der Lithium-Ionen-Speicher wird das Fahrzeug gleichzeitig 15% leichter. Volvo Test bereits Prototypen mit strukturellen Batterien in Karosserieteilen.

 

[album id=49 template=extend]

Mehr im AppStore für iPhone und iPad

(Link: http://bit.ly/REALDRIVINGAppStore )

und im Android Market für Tablets und Smartphones

(Link: http://bit.ly/REALDRIVINGGooglePlay )

ausserdem im Magazin-Kiosk issuu.com:

(Link: http://issuu.com/realdriving )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.